Fioletowy trójkat šmierci (Lila Winkel des Todes), Zeitschrift Przeglad (Weekly Review), Nr. 46, 14. November 2004, S. 60-62. Über die Inhalte der Sonderausstellung (2004) zu den Lila-Winkel-Häftlingen (Bibelforscher/Zeugen Jehovas) im deutschen Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau, heute Gedenkstätte und Museum in Oświęcim, Polen. Die Eröffnung fand am 21. September 2004 statt. Das erste Foto zeigt Johannes Stephan Wrobel vor dem Eingangstor des ehemaligen Lagers mit einer Häftlingsjacke im Arm, die den lila Häftlingswinkel zeigt, daneben das Poster mit dem Titel der Ausstellung. Auf dem zweiten Foto ist der Häftlingswinkel ebenfalls zu sehen: Auf der Titelseite des polnischen Buches von Teresa Wontor-Cichy über die NS-Opfergruppe, das später auch in Deutsch unter dem Titel Für den Glauben in Haft. Zeugen Jehovas im KL Auschwitz erschien (Staatliches Museum Auschwitz-Birkenau, Oświęcim 2006).

PDF (Online Version, Stand 2006) | jwhistory.org/net (research & studies) | Zeitgeschichts- und Gedenkarbeit 1996–2008 (Bibliografie) | jswrobel.de (Autobiografie)


 

 Impressum/Datenschutz       ☞ English version  ☞ Buch ANHANG online | book APPENDIX online

 Foto "Augen-Blicke" heute ...    "Was man schreibt, das bleibt!" (persönlicher Blog über Leben, Texten und Fotografieren nach 2008)